Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP übernimmt Patenschaft für Ziegenbock Valentino auf dem Gnadenhof Eiweiler

Die saarländische ÖDP-Europaabgeordnete Manuela Ripa besuchte den Gnadenhof für Nutztiere in Eiweiler, um sich ein eigenes Bild von gelebtem Tierschutz im Saarland zu machen.

Der 2007 von Jutta und Lothar Braun auf private Initiative gegründete Hof ist ein Ort für ausrangierte Nutztiere und im Saarland eine beliebte Anlaufstelle. Vorwiegend Ziegen und Schafe werden hier gepflegt, mittlerweile 50 an der Zahl. Manuela Ripa, die auch stellvertretende Vorsitzende der Intergruppe Tierschutz im Europäischen Parlament ist, zeigte sich begeistert: „Was Jutta und Lothar Braun hier leisten ist einzigartig. Die Tiere genießen die Hingabe und Leidenschaft von Familie Braun sichtlich. In Eiweiler zeigt sich, dass aktiver Tierschutz ein wesentlicher Beitrag für unser Gemeinwesen ist.“

 

Die ÖDP wird nunmehr eine Patenschaft für den Ziegenbock Valentino übernehmen, der seit 2017 die Pflege auf dem Gnadenhof genießt. „Die ÖDP will das private Engagement von Jutta und Lothar Braun hier in Eiweiler aktiv unterstützen mit einer festen Patenschaft für Valentino“, rundete Manuela Ripa ihren Besuch in Eiweiler ab. „Valentino passt gut zur ÖDP Saar: Standfest und mit klarem Blick in die Zukunft!“

Zurück