Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP schlägt Hochwaldbahnhof in Nunkirchen vor

Saar-ÖDP begrüßt Vorstoß zum Ausbau der Bahnstrecke

(Saarbrücken, 16.06.2021) Angesichts des Mobilitätspapiers der Hochwald-Bürgermeister bekräftigt die ÖDP Saar die Forderung nach einer Reaktivierung der Bahnstrecke Merzig-Niederlosheim.

„Eine angemessene Lösung für die Verkehrslage in der Merziger Stadtmitte und eine vollwertige Anbindung der Hochwaldregion kann es nur mit der Bahnstrecke geben. Daher setzen wir uns klar für die Reaktivierung ein und halten die Nutzung des Streckenabschnitts zwischen Losheim und Niederlosheim im Falle einer Reaktivierung für selbstverständlich“, erklärt ÖDP-Direktkandidat Philipp-Noah Groß.

Die Idee eines Hochwaldbahnhofs mit Park-and-Ride-Angebot begrüßt die ÖDP, hält aber eine Verlängerung der Strecke für machbar. „Wir schlagen einen rund dreieinhalb Kilometer langen Weiterbau der Strecke bis Nunkirchen vor. Dort lässt sich auch ein Park-and-Ride-Bahnhof mit bestehenden und neuen Parkplätzen einrichten“, führt er weiter aus.

Eine Endstation in Nunkirchen habe einige Vorteile, die ein Standort auf der grünen Wiese nicht bieten kann: „für die Einwohner von Nunkirchen ist sie zum Beispiel fußläufig erreichbar, ermöglicht mehr ÖPNV-Anschlüsse und verkürzt die Anfahrt mit Rad und Auto. Durch einen Mix aus unterschiedlichen Zubringern lässt sich eine Überlastung des Parkraums vermeiden und die Fortbewegung ohne Auto wird erleichtert. Auch kann durch eine Verlängerung der Strecke die Chance auf einen Lückenschluss nach Büschfeld näher gerückt werden“, so Groß abschließend.

Zurück