Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP gratuliert der Bürgerinitiative "Am Heidenkopf"

Wieder einmal zeigt eine Bürgerinitiative, dass Planungen im Alleingang, ohne Betroffene in die Vorgänge rechtzeitig einzubeziehen, auf Unverständnis stoßen. Rd. 6ha Wald zu roden, ob nun naturschutzfachlich wertvoll oder nicht, ist in Zeiten von Klimawandel, Starkregen und dem dringenden Bedarf an Naherholungsmöglichkeiten schlichtweg falsch!

Da kann auch kein Argument gelten, um Saarbrücken herum gäbe es genug Wald. Es ist einfach die "Salamitaktik", die einmal hier und einmal da natürliche Ressourcen vernichtet, viel zu oft unter der irrtümlichen Annahme, dass wir genug natürliche Ressourcen hätten.

Der Widerstand einer Bürgerinitiative gibt Gelegenheit, mal wieder über die grundsätzlichen Fragen nachzudenken, statt einem einfachen "immer weiter so". Wieviel Wald und Freiflächen braucht Saarbrücken, wievielen Bewohnern kann man damit ein nachhaltiges Wohnen, Leben und Arbeiten zur Verfügung stellen? Der Erdüberlastungstag am 03. Mai 2019 sollte uns zu denken geben.

Am 26. Mai können Weichen gestellt werden. ÖDP in den Regionalverband wählen!


Die ÖDP Saarland verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen